Energiekostenzuschlag

Einführung Energiekostenzuschlag
Im November 2004 haben wir den Energiekostenzuschlag eingeführt. Dieser bezieht sich auf die europäischen Energiekosten und wird über den IPE Brent Oil Preis berechnet. Man hat sich hierzu entschlossen, damit die steigenden Energiekosten, die bei der Basisglasproduktion entstehen, an die Kunden weitergegeben werden können. Dies bedeutet für die Flachglas Schweiz einen klaren und transparenten Mechanismus zu haben, der es ermöglicht, den Zuschlag wieder zu senken, sobald die Energiekosten fallen.

Wie häufig wird der Energiekostenzuschlag überprüft und geändert?
Quartalsweise, basierend auf den IPE Brent Index Wert am Abend des 15. Kalendertages des Vormonats. Die vier Quartale des Kalenderjahres beginnen am 1. November, 1. Februar, 1. Mai und 1. August. Fällt der 15. auf ein Wochenende oder einen Feiertag, wird der IPE Brent Index Wert des letzten Schlusskurses zur Berechnung genutzt.

Welcher IPE Brent Index wird verwendet?
Es gibt verschiedene Werte für den IPE Brent Oil Price, abhängig davon, wann der Öl Vertrag gebraucht wird, innerhalb welchen Markts oder um welchen individuellen Vertrag es sich handelt. Um hier eine Kontinuität zu haben, nutzen wir den Terminpreis für den mittleren Monat des neuen Quartals, der auf der Financial Times Website angegeben ist. Das bedeutet, dass wir zum Beispiel am 15. Januar eines Jahres den IPE Brent Terminpreis für Februar nutzen.

Wird der Zuschlag anhand des Bestelldatums oder des Lieferdatums festgelegt?
Das Lieferdatum wird zur Berechnung des Zuschlages herangezogen. Ausnahme bilden Objektaufträge, bei denen sich die Lieferungen auf mehrere Etappen und längere Zeiträume erstrecken. Bei diesen Aufträgen wird der Energiekostensatz, der beim Abschluss des Objektes fixiert wurde, verwendet. Dieser Satz wird bis zur letzten Lieferung angewendet. 

Wie errechnet sich die Höhe des Energiekostenzuschlags?
Der Energiekostenzuschlag wird pro Kilogramm Eigengewicht des gelieferten Glases berechnet (Anzahl Quadratmeter mal Dicke des Glases mal 2.5 kg Spezifisches-Gewicht). In der Preisbandbreite bis 30 Dollar pro Barrel wird kein Energiekostenzuschlag berechnet. Ab 30 Dollar pro Barrel wird der aktuell gültige Energiekostenzuschlag verrechnet. Je 4$ Ölpreiserhöhung wird der Energiekostenzuschlag um 2 Rp. pro Kilogramm Glas erhöht.

Tarife unseres Energiekostenzuschlags

01.05.2018 – 31.07.2018 CHF 0.31 / kg
01.02.2018 – 30.04.2018 CHF 0.31 / kg
01.11.2017 – 31.01.2018 CHF 0.21 / kg
01.08.2017 – 31.10.2017 CHF 0.21 / kg
01.05.2017 – 31.07.2017 CHF 0.23 / kg
01.02.2017 – 30.04.2017 CHF 0.23 / kg
01.11.2016 – 31.01.2017 CHF 0.23 / kg
01.08.2016 – 31.10.2016 CHF 0.21 / kg
01.05.2016 – 31.07.2016 CHF 0.21 / kg
01.02.2016 – 30.04.2016 CHF 0.21 / kg

X

Wir halten Sie auf dem Laufenden.

Neue Innovationen, neue Produkte, neue Projekte: Unser Newsletter informiert Sie regelmässig über die aktuellsten Entwicklungen bei Flachglas Schweiz.

Einfach Formular ausfüllen und abschicken.

Wenn Sie den Newsletter abbestellen oder Ihr Profil ändern möchten, klicken Sie bitte hier.